Presseberichte und vieles mehr ...

2018

Nachbarschaftstreff mit Tauschflohmarkt

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 5 23 67 53


Download
Nachbarschaftstreff mit Tauschflohmarkt
Tauschflohmarkt_20181119.pdf
Adobe Acrobat Dokument 330.8 KB

Presseecho:

Download
MarktExtra vom 17.11.2018
MARKTExtra_20181117.pdf
Adobe Acrobat Dokument 426.4 KB


Fünf Jahre NeNo-Stadtteilgruppe Glashütte 2

Einmal im Monat Treffen mit Ausflügen, Klönschnack und mehr ...

MARKTExtra vom 03.11.2018


Neue NeNo-Gruppe: Garstedt 3

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn in Garstedt,

 

wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass beide NeNo Gruppen in

Garstedt nicht mehr in der Lage sind, neue Teilneh­mer/innen in ihre Gruppe aufzunehmen.

 

Sind Sie interessiert, mehr Menschen in Ihrem Stadtteil kennenzu- lernen, Ihre eigenen Ideen einzubringen undIhr Quartier damit aktiv mitzugestalten?

 

Dann laden wir Sie herzlich ein zur:

 

Auftaktveranstaltung

der

3. Garstedter NeNo Nachbarn für Nachbarn-Gruppe

am Dienstag, den 13.11.18 um 16.00 Uhr

in der Stadtbücherei Garstedt

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Vielen Dank

 

Bärbel Joppien

 

NeNo Netzwerk Norderstedt

Tel.: 040 523 67 53

Weitere Kontaktinfos

 

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Patengroßelternprojekt

Familie sucht Oma und Opa auf Zeit

„Es wäre schon große Entlastung, mal an einem Tag in der Woche den Einkauf in Ruhe erledigen zu können…..“, erklärt Fr. S. die sich, als Alleinerziehende einer 2 jährigen Tochter, über die Unterstützung einer vertrauten Bezugsperson freuen würde.

 

Seit Anfang Oktober hat sie diese Entlastung für 2 bis 3 Stunden an einem Nachmittag in der Woche, über das neue Projekt Patengroßeltern in Norderstedt.

 

Viele Familien leben weit weg von den Großeltern oder haben aus anderen Gründen wenig Kontakt zu ihnen. Und es gibt viele Menschen, die nicht die Freude haben, ihre Enkelkinder in der Nähe aufwachsen zu sehen.

 

Im Netzwerk Norderstedt(NeNo) bringen wir Menschen zusammen:

Nun auch Generationen-übergreifend.

Im Rahmen unseres neuen Patengroßelternprojekts möchten wir Eltern mit Kindern bis 10 Jahren kostenlos mit ehrenamtlich tätigen Erwachsenen ab 45+ zusammen bringen. Sie haben viel weiter zu geben: Zeit, Geduld, Herzlichkeit, Wissen und Lebenserfahrung.

 

Wer kann mitmachen?

 

Für interessierte Paten-Großeltern:

  • Sie haben Freude am Umgang mit Kindern bis 10 Jahren
  • Sie möchten regelmäßig Kinder betreuen, bei sich zu Hause oder im Hause der Eltern und wählen selbst, wieviel Zeit Sie miteinander verbringen möchten
  • Sie werden zu Treffen mit engagierten Patengroßeltern eingeladen (ca. 3 x im Jahr), um sich auszutauschen und erhalten fachliche Begleitung

Für interessierte Eltern:

  • Sie wünschen sich, dass Ihre Kinder Kontakt zur Großelterngeneration haben
  • Sie suchen eine gelegentliche Entlastung im Alltag

Das Projekt

  • ersetzt keine regelmäßige Kinderbetreuung
  • entstand aus der Kooperation von NeNo, den 4 Norderstedter Familienzentren in Garstedt, Glashütte, Harksheide und Friedrichsgabe, 

            sowie der psychologischen Beratung des Sozialwerks Norderstedt.

 

Ansprechpartnerin für interessierten Patengroßeltern:

  • NeNo Koordinatorin Bärbel Joppien,
    Kirchenstraße 53, 22488 Norderstedt, Tel.: 040/52 36 753
    weitere Kontaktinfos

 

Ansprechpartner/innen für interessierte Eltern:

  • Glashütte: Bianca Wehner,
    Mittelstraße 45, 22851
    Norderstedt, Tel.: 040/609 27 190;
  • Garstedt: Daniela Staade,
    Kirchenstraße 12a, 22848
    Norderstedt, Tel.: 0162/82 82 462
  • Harksheide: Verena Wegener,
    Kirchenplatz 2, 22846
    Norderstedt, Tel.: 040/638 600 50
  • Friedrichsgabe ab Januar 2019: Alexander Fuhse
    0176/511
    55 802

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 5 23 67 53


Presseecho:

  • Hamburger Abendblatt vom 17.10.2018:
Download
Initiative sucht Oma und Opa auf Zeit
Hamburger_Abendblatt_20181017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'004.1 KB
  • Heimatspiegel vom 17.10.2018:
Download
Wer möchte ehrenamtlich Paten-Oma sein?
Heimatspiegel_20181017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 640.5 KB

5 jähriges Jubiläum von NeNoMitte

Jubiläumsfeier am 12.09.2019 ab 15:00 Uhr bei den Grünen Stühlen im Moorbekpark (Feuerwehrmuseum)

Am 30.08.2013 war die Auftaktveranstaltung für die Nachbarschaftsgruppe NeNoMitte im Rathaus.

 

Viele Wünsche für ein Kennenlernen und gemeinsame Aktivitäten wurden gesammelt. Nicht alles konnte umgesetzt werden – so zum Beispiel Gruppen für Ölmalerei, Motorrad fahren usw., weil es nicht genügend Interessierte gab.

 

Nun sind 5 Jahre ins Land gegangen. Die NeNoMitte-Gruppe trifft sich weiterhin zum Klönen, Plattdeutsch snacken, Frühstücken, Essen im Restaurant, Spiele-Nachmittag, Boulen, Spazieren gehen, Radeln, Singen, zu Ausflügen usw.

 

Nur einige Treffen sind mit Kosten verbunden .NeNoMitte-NachbarInnen erzählen immer wieder, dass damals die Einladung zum Nachbarschaftstreffen genau zum richtigen Zeitpunkt kam, weil sich bei vielen das soziale Umfeld verändert hat. Die Kinder sind oft weiter weggezogen, ebenso NachbarInnen, mit denen man jahrelang zusammen gelebt hat. Verwandte, Freunde, ehemalige ArbeitskollegInnen kommen nicht mehr so oft zu Besuch, weil die Wege zu weit sind.

 

So sind die Nachbarschaftstreffen genutzt worden, neue Kontakte in das direkte Wohnumfeld zu knüpfen. Wer jetzt von der NeNoMitte-Gruppe über die Rathausallee geht, trifft immer jemanden aus der Gruppe. Und wenn man kurzentschlossen allein eine Veranstaltung in Norderstedt besucht, sieht man auch bekannte Gesichter. Es kann über viele fröhliche Erlebnisse berichtet werden, aber auch über traurige Ereignisse, bei denen die nachbarschaftliche Unterstützung sehr hilfreich war.

 

Inzwischen konnten sogar einige Freundschaften geschlossen werden.

 

Das 5 jährige Jubiläum feiert die Nachbarschaftsgruppe am Mittwoch, 12.09.2018 ab 15 Uhr, bei den grünen Stühlen im Moorbekpark in der Nähe des Feuerwehrmuseums.

 

Dazu wird herzlich eingeladen.

Wer will, bringt seinen Kaffeebecher und etwas zum Teilen mit.

 

Wenn es regnet, findet die Veranstaltung im Rathaus (Rathausallee 50), Raum K130, statt.

 

Fragen zur Nachbarschaftsgruppe NeNoMitte beantwortet Cornelia Büchner, Telefonnummer 0160 91 55 35 05.

 

Auskünfte zum NeNo-Nachbarschaftsnetzwerk gibt Bärbel Joppien, Telefonnummer 040 523 67 53 oder 0151 573 791 92 oder per E-Mail unter info@neno-norderstedt.de.

 

Weitere Informationen können auf der Homepage nachgelesen werden: www.neno-norderstedt.de

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53


Presseecho:

Heimatspiegel 05.09.2018

Download
Heimatspiegel_20180905.pdf
Adobe Acrobat Dokument 586.1 KB

Hamburger-Abendblatt 11.09.2018

Download
Hamburger_Abendblatt_20180911.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB


Sommerfest in Glashütte am 25.08.2018

Glashütte 2 trifft Glashütte 1

Besuch des Glashütter Sommerfestes auf dem Glashütter Markt. Trotz regnerischem Wetter machten wir einen Kurzbesuch und freuten uns, dort einen Stand von Glashütte 1 vorzufinden.

Es war ein netter, kurzweiliger Aufenthalt.

 

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Mit Handicap im Moorbekpark

Bei den Grünen Stühlen am 14.08.2018 ab 16:00 Uhr

Die NeNo-Gruppe "Mit und Ohne"-Handicap veranstaltet Treffen am 14.08.2018 ab 16:00 Uhr im Moorbekpark bei den Grünen Stuhlen.

 

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



"NeNo" ist nominiert für den Deutschen Nachbarschaftspreis

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 5 23 67 53


Presseecho:

Hamburger Abendblatt 26.07.2018

(s. nebenstehend)

Download
Hamburger_Abendblatt_20180726.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.7 KB

Noa4 24.07.2018

Heimatspiegel 29.08.2018

Download
Heimatspiegel_20180829.pdf
Adobe Acrobat Dokument 585.4 KB


Spielepicknick im Moorbekpark

Bei den Grünen Stühlen

Mehr...

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Neue stadtteilübergreifende NeNo-Nachbarschaftsgruppe

Egal, ob Mit oder Ohne!

Am 16.07.2018 um 15.00 Uhr eröffnet eine weitere

Nachbarschaftsgruppe des Netzwerkes Norderstedt – NeNo,

für NorderstedterInnen mit und ohne Handicap.

 

Am 3. Montag im Monat von 15:00 - 17:00 Uhr trifft sich die Gruppe im

Rathaus Norderstedt-Mitte.

  

Es ist ein Ort, der gut mit der Bahn oder dem Bus erreicht werden kann.

 

Die Kümmererin der Gruppe ist Marion Vierck.

 

Sie zeigt beispielhaft, wie es gelingen kann, mit einer sehr starken Sehbehinderung (sie kann nur hell und dunkel unterscheiden) seit dem 12. Lebensjahr, das Leben mit Zuversicht zu meistern.

 

Sie hat eine Tochter und 3 Enkelkinder. Im Weiteren ist sie ehrenamtlich tätig als Bezirksleiterin des Blinden- und Sehbehindertenvereins Norderstedt.

 

Nun möchte Frau Vierck Menschen mit einem ähnlichen Schicksal einen Gesprächsraum anbieten. Wer von Geburt an oder später im Leben

ein körperliches Handicap bekommen hat, kann nicht an allen nachbarschaftlichen Veranstaltungen teilnehmen. Daraus entstehen zusätzliche Fragen, wie der Alltag bewältigt werden kann.

 

In der neuen Gesprächsgruppe können Erlebnisse geteilt und

Erfahrungen ausgetauscht werden.

Die TeilnehmerInnen können einander um Rat bitten, Gemeinsamkeiten entdecken und sich gegenseitig nachbarschaftlich unterstützen.

 

Selbstverständlich ist die Gruppe offen für alle NorderstedterInnen.

 

Die Anmeldungen zur Nachbarschaftsgruppe „Mit und Ohne“

(Handicap) nimmt

Marion Vierck unter der Telefonnummer 0172 41 0 45 32

oder per Mail marionvierck@vodafone.de entgegen.

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 5 23 67 53


Presseecho:

Hamburger Abendblatt Norderstedt (13.07.2018)

Heimatspiegel (11.07.2018)



Nachbarschaftsfest im MuKU Buschweg

Am 30.06. beim Nachbarschaftsfest im MuKU Buschweg, in Garstedt bei strahlenden Sonnenschein gab es einen NeNo Stand mit „Erbsenkloppen“ für Kinder.

 

Viele NeNos trafen sich dort, klönten, halfen ein wenig und waren guter Dinge.

 

Ein schöner, geselliger Nachmittag.

 

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Besuch der Bäckerei EFFENBERGER

NeNo Gruppen übergreifender Ausflug !

Ca. 29 "NeNo´s" aus verschiedenen Gruppen waren dabei.

 

Auf dem Programm ein Besuch der Bäckerei EFFENBERGER in HH.

 

Neben einer Besichtigung gab es einen interessanten Vortrag in der Bäckerei - "puh" nur die Backstubentemperatur machte vielen zu schaffen.

 

Trotzdem war es ein schöner Tag !!!

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Gemeinsames Frühstücken

NeNo-Mitte stellt vor ...

Jeden 4. Donnerstag im Monat treffen sich 12 oder mehr NeNoMitte-NachbarInnen zum Frühstücken.

 

Ines oder Renate kaufen für jeden 2 Brötchen. Cornelia bringt Kaffee

und Tee mit. Dafür zahlen alle einen kleinen Obolus.

 

Elke ist immer die erste und schließt die Küche auf. Sie stellt auf den Servierwagen Geschirr und Besteck bereit. Gemeinsam werden die Tische zusammengestellt und gedeckt. Jede(r) hat etwas leckeres für die Brötchen mitgebracht:

Aufschnitt, Eier, eine kleine Käseplatte und Salat.

 

Besondere Beachtung findet selbst gemachter Salat. Dann wollen alle davon probieren und tauschen alte und neue Rezepte aus.

 

Gestartet mit dem Frühstück wird (endlich), wenn Elke die letzte Kanne Norderstedter Kaffee reinbringt. Dann werden flink die Brötchen aufgeschnitten und belegt – um 10 Uhr haben natürlich alle Hunger.

 

Nach den ersten Bissen werden die Gespräche immer lauter – zu zweit, zu viert oder quer über die Tische. Es gibt viel zu erzählen. So vergeht schnell die Zeit und alle sind satt und zufrieden.

 

Nach 2 Brötchen fällt bei manch einer/einem das Mittagessen aus. Nach dem gemeinsamen Aufräumen und Abwaschen geht es wieder fröhlich nach Hause.

Ansprechpartner der Gruppe:

- Frau Büchner, Telefon: 0160 / 91 55 3505, 
  
E-Mail: NeNoMitte@gmx.de

Mehr über NeNoMitte ... 

 

 

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Unsere Boule-Gruppe!!!

NeNo-Mitte stellt vor ...

Jürgen – Schäppchenjäger nicht nur für sich und seine Familie, sondern auch für NeNoMitte – hat im Internet günstig die Boulekugeln ergattert.

 

Die Boulekugeln hat er rot und silbern angemalt.. Schnell war noch aus Draht ein Kreis gebogen, der für alle die Abwurfstelle markiert.

 

Jede(r) hat somit die gleichen Chancen.

 

Treffpunkt ist die Boulebahn am Feuerwehrmuseum in der warmen Jahreszeit alle 14 Tage.

 

Einige NachbarInnen besuchen nur diese NeNoMitte-Gruppe.

Helga und Jürgen freuen sich um 16 Uhr auf ihre pünktlichen MitstreiterInnen. Es werden mindestens 2 Mannschaften gebildet.

 

Und dann geht es los. Ooh, Ooh!  Da tritt doch jemand von der anderen Mannschaft über den Draht!  Mit lautem Protest werden die gegnerischen Füße auf den inneren Drahtkreis verwiesen ;-) Aber manch eine(r) hat auch Glück und es wird bei der Klönerei der Fauxpas übersehen.

 

Ziel ist es, mit den eigenen Kugeln möglichst nah an die kleine rote Zielkugel zu rollen. Die Zeilkugel oder die gegnerischen Kugeln können auch „weggeschossen“ werden.

 

Jeder Wurf wird bewertet: super!

  • Oder: na, doch ein bisschen zu schwach! Weiter nach links oder rechts!
  • Gut getroffen! Unsere Kugel ist am nächsten an der roten Zielkugel.

 

Manchmal muss genau ausgemessen werden, um die Siegermannschaft zu ermitteln.

 

Im Grunde ist es egal, wer gewinnt. Jedes Mal werden die Gruppen neu zusammen gestellt.

 

Es soll Spaß bringen.

 

Nach 1 ½ Stunden werden die Kugeln wieder eingepackt. Mit

lautem Tschüss wird sich verabschiedet und alle gehen oder radeln in unterschiedliche Richtungen nach Hause.

Ansprechpartner der Gruppe:

- Frau Büchner, Telefon: 0160 / 91 55 3505, 
  
E-Mail: NeNoMitte@gmx.de

Mehr über NeNoMitte ... 

 

 

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Unsere Spielegruppe!!!

NeNo-Mitte stellt vor ...

 

Zweimal im Monat geht Ines mit einer großen Thermoskanne frisch gebrühten Kaffee ins Rathaus. Dort wird sie von 12 -16 Spielerinnen mit Kaffeebechern erwartet. Sobald der Raum aufgeschlossen ist , werden flink die Tische zu Vierergruppen umgestellt.

 

Dann werden die Becher gefüllt und der Kaffeeduft erfüllt den Raum. Sobald jede ihren Platz gefunden hat, wird am Tisch entschieden, was gespielt wird.

 

Beliebt ist Canasta – auch neue Kartenspiele wie Shanghei werden ausprobiert und natürlich liegen auch Scip-Bo, Rummikub und usw. bereit.

 

Manchmal bringt eine Nachbarin ein Spiel von zu Hause mit oder Ines leiht Spiele in der Bücherei aus.

 

Wichtig ist allen, das konzentriert gespielt wird. Sie sind alle ehrgeizig dabei. Man will ja schließlich gewinnen – auch wenn bei jedem Treffen in anderer Konstellation gespielt werden kann.

 

Sobald ein Spiel beendet und die Punkte aufgeschrieben sind, wird bei der Vorbereitung der nächsten Runde gefachsimpelt, geneckt und viel gelacht.

 

Die meisten NachbarInnen kennen sich schon seit Jahren und besuchen weitere NeNoMitte-Gruppen. Aber auch hierher kommen Nachbarinnen, die nur dieses NeNo-Angebot zum Kennenlernen nutzen.

Ansprechpartner der Gruppe:

- Frau Büchner, Telefon: 0160 / 91 55 3505, 
  
E-Mail: NeNoMitte@gmx.de

Mehr über NeNoMitte ... 

 

 

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Treffpunkt im Moorbekpark für Jung und Alt

Es geht wieder los !!!

 

Die grünen Stühle sind wieder im Moorbekpark in der Nähe des Feuerwehrmuseums aufgestellt.

 

Und nun können die Treffen fortgesetzt werden.

 

In der Hoffnung, dass sich das warme und sonnige Wetter auch über den Sommer hält, werden die NorderstedterInnen immer

dienstags um 16 Uhr

zum Klönen eingeladen.

 

Wer möchte, kann einen Becher für Kaffee oder Tee und ein Sitzkissen mitbringen.

 

Und natürlich werden wieder Informationen zu den NeNo-Nachbarschaftsgruppen und zur Telefonkette gegeben und Kontaktdaten zu den Familienzentren, Besuchsfreunden

des DRK usw. vermittelt.

 

Sportlich betätigen kann man sich auf den Fitnessparcour. Alle 14 Tage spielen TeilnehmerInnen aus der NeNo-Nachbarschaftsgruppe in Norderstedt-Mitte auf der Boulebahn.

 

Fragen beantwortet Cornelia Büchner, NeNoMitte

telefonisch unter 0160 / 915 535 05 oder

schriftlich per Mail: NeNoMitte@gmx.de

 

Mehr zu dieser Aktion im neben- stehenden Flyer ...

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53

Aktion "Grüne Stühle"

Download
Gruene_Stuehle_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 488.0 KB


Die Menschen sorgen für gute Nachbarschaft

Hamburger Abendblatt vom 21.04.2018

In dem nebenstehenden Artikel wird über Initiativen berichtet, die das menschliche Miteinander fördern, pflegen und unterstützen, wie z.B.:

  • das Repair-Cafe' 
  • die grünen Stühle am Feuerwehrmuseum (mehr ...)
  • das Nachbarschaftsnetzwerk NeNo (mehr ...)

Mittendrin Cornelia Bücher von NeNo-Mitte

Download
Hamburger_Abendblatt_20180421.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB


Unser Chor!!!!

NeNo-Mitte stellt vor ...

Ansprechpartner der Gruppe:

- Frau Büchner, Telefon: 0160 / 91 55 3505, 
  
E-Mail: NeNoMitte@gmx.de

Mehr über NeNoMitte ... 

 

 

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Unsere Radler!!!!

NeNo-Mitte stellt vor ...

Ansprechpartner der Gruppe:

- Frau Büchner, Telefon: 0160 / 91 55 3505, 
  
E-Mail: NeNoMitte@gmx.de

Mehr über NeNoMitte ... 

 

 

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Danke NeNo !

Eine Nachbarin aus der NeNo-Gruppe Norderstedt Mitte berichtet

Ich bin Ingrid und 79 Jahre alt. Ich bin sehr stark sehbehindert.

 

Danke NeNo, dass es Euch gibt!

 

Danke allen Nachbarn, die daran mitarbeiten, dass alles so gut funktioniert.

 

Mein Mann Norbert und ich sind 2009 nach Norderstedt gezogen. Wir kannten in unserer Umgebung niemanden. Als 2013 ein Schreiben von der Stadt kam, dass in Norderstedt Mitte eine NeNo-Gruppe gegründet werden sollte, haben wir uns gedacht, das wäre doch eine Gelegenheit, ein paar Nachbarn kennenzulernen.

 

Gleich das erst Treffen hat uns sehr beeindruckt. Es waren sehr viele Nachbarn anwesend. Jeder sollte sagen oder aufschreiben,

welche Interessen er hat und was er sich unter Nachbarschafts- hilfe vorstellt.

 

Norbert hat gesagt, er würde es gutfinden, wenn es eine Plattdeutschgruppe gäbe oder einen Chor, bei dem wir gemeinsam singen und Spaß haben. Ich hatte mir eine Nordic Walking Gruppe gewünscht und eine Wandergruppe.

 

Und alle diese Gruppen sind gegründet worden.

 

Durch die Gruppen haben wir viele Nachbarn kennengelernt und Freunde gefunden.

 

Norbert hat sich als Betreuer für die Plattdeutschgruppe gemeldet. Er hat diese Aufgabe sehr gerne übernommen. Leider konnte er nicht immer anwesend sein, weil er oft krank war. Dann habe ich ihn vertreten.

 

Im März 2016 verstarb Norbert ganz plötzlich. Da brach für mich eine Welt zusammen. Ich fiel in ein tiefes Loch. Ich glaube nicht, dass ich ohne meine Freunde von NeNo alles so gut überstanden hätte!

 

Wenn ich Hilfe brauche, z.b. bei schriftlichen Sachen, finde ich immer jemanden, der mir hilft. NeNo-Freunde rufen mich oft an, wir gehen zusammen spazieren, wir treffen uns zum Kaffeetrinken, wir machen kleine Ausflüge zusammen.

Ich brauche nur telefonieren und es findet sich jemand, der Zeit für mich hat.

 

An alle Freunde und Nachbarn, die ich durch NeNo kennengelernt habe:

 

Danke, danke, danke.

 

Eure Ingrid

Haben Sie Fragen zu NeNo?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53



Netzwerk für die Menschen 50+

Neue NeNo-Gruppe für Menschen 50+

Auftakt am Freitag, den 09.02.18 um 18.00 Uhr in der Thomaskirche im Glashütter Kirchenweg 20

Mehr ...

Hamburger Abendblatt vom 06.02.2018 

Download
Hamburger_Abendblatt_20180206.pdf
Adobe Acrobat Dokument 606.4 KB


Das Nachbarschaftsnetzwerk (NeNo) wächst!

Neue NeNo-Gruppe für Menschen 50+

Auftakt am Freitag, den 09.02.18 um 18.00 Uhr in der Thomaskirche im Glashütter Kirchenweg 20

Mehr ...

Heimatspiegel vom 31.01.2018 

Download
Heimatspiegel_20180131.pdf
Adobe Acrobat Dokument 335.4 KB


Neue NeNo Gruppe für Menschen 50+

Aus einer Idee wird Realität!

Die NeNo-Gruppe für Menschen 50+ 

ist jetzt die

NeNo-Gruppe Glashütte 3.

Am Freitag, den 09.02.18 um 18.00 Uhr findet in der

Thomaskirche im Glashütter Kirchenweg 20

die Auftaktveranstaltung für eine weitere NeNo Gruppe statt.

 

Zur Bekanntmachung und Unterstützung des Netzwerks versendet

die Stadt Norderstedt nach dem Zufallsprinzip 1600 Anschreiben an Glashütter Nachbarinnen und Nachbarn ab dem Alter 50+.

 

Sie sind eingeladen, weitere Nachbarn kennen zu lernen, die an monatlich 2 stündigen Gruppentreffen interessiert sind.

 

Sie können Kontakte knüpfen, miteinander vertraut werden, Freizeit teilen oder bei Bedarf gegenseitige Unterstützung im Alltag verabreden.

 

Da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dieser Altersgruppe weitestgehend noch berufstätig sind, werden die Gruppentreffen zu einem späteren Zeitpunkt beginnen, als die bisherigen NeNo Gruppen.

 

Die genaue Zeit wird beim Eröffnungstermin festgelegt.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen und Ihre Ideen zum

„Gestalten Ihrer Nachbarschaft“.

 

Nutzen Sie diese Einladung!

Wegweiser zum Veranstaltungsort:

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren 

Kontakt

oder Anruf 040 / 5 23 67 53


Presseecho:

Bericht im

Heimatspiegel vom 31.01.2018.

Mehr ...

Bericht im

Hamburger Abendblatt vom 31.01.2018.

Mehr ...



Haben Sie Fragen zu NeNo?

Die NeNo-Koordinatorin freut sich auf Ihren

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 67 53